Unser Schulleiter: Hubert Stentenbach

Seit Beginn des Schuljahres 2014/15 ist Hubert Stentenbach der Schulleiter und  Steuermann der Ahrtalschule - Realschule plus Altenahr.

Der berufliche Werdegang  des Schulleiters war bewegt und ereignisreich. Nach dem Staatsexamen leitete Hubert Stentenbach zunächst eine Zweigstelle des „Internationalen Bundes für Sozialarbeit“ in Eckenhagen. Unter anderem gehörte die Fortbildung und Vermittlung von Arbeitssuchenden zu seinen Aufgaben, ebenso der Aufbau eines Job-Vermittlungscenters.

Nach dieser Tätigkeit wechselte der verheiratete Familienvater dann an die Hauptschule Wissen, wo er als Lehrer arbeitete. Hier zeichnete sich Hubert Stentenbach durch innovative Ideen aus, die das Schulleben bereicherten. Beispiele sind die Einführung eines Pausenradios von Schülern für Schüler, die Aufnahme von Hörspielen, die Aufführung von Theaterstücken und die Planung von Aktionstagen. Insbesondere das Projekt „Alt trifft Jung“ lag ihm sehr am Herzen. Bei diesem Projekt lernten die älteren Menschen von den Schülern erste Schritte am Computer, was neben den gewonnenen inhaltlichen Kenntnissen den respektvollen Umgang der Generationen miteinander förderte.

Während der Zeit in Wissen sammelte Herr Stentenbach ferner Erfahrungen in der Pressearbeit, bei der Mitarbeit im Personalrat und bei der Betreuung von Lehramtsanwärtern.

Im Jahre 2010 kam der leidenschaftliche Boulespieler aus Bonn dann als Konrektor und Pädagogischer Koordinator an die Ahrtalschule in Altenahr, wo er in den vergangenen vier Jahren bereits einiges bewegen konnte. Den Blick immer auf die Zukunft der Schüler gerichtet stand und steht die Vernetzung der Schule vor allem mit den Betrieben der Verbandsgemeinde im Mittelpunkt. Daraus resultierten Schulpatenschaften mit dem Bundesinstitut für Berufsbildung in Bonn (BIBB), der Josef-Emmerich-Pumpenfabrik in Hönningen-Liers, der Firma Rolladen Knieps aus Ahrweiler, dem Maternus Seniorenstift in Altenburg, sowie der Verbandsgemeinde Altenahr.

Die Einführung des Praxistages ist eine weitere Initiative des ehemaligen Leistungssportlers an der Ahrtalschule. Jeden Mittwoch absolvieren die Neuntklässler der Berufsreifeklassen einen Praktikumstag in einem Betrieb der Region. Aus diesen Praktikumsstellen sind in der Vergangenheit bereits mehrere Ausbildungsverträge entstanden.

Für seine neue Aufgabe als Schulleiter hat sich Hubert Stentenbach die Schulstandortsicherung als Hauptaufgabe gestellt. Der Ausbau der Nachmittagsbetreuung und die Gründung einer Schulband sind konkrete Nahziele, deren Umsetzung das Schulleben in Altenahr weiter intensivieren wird.   (Pet.)

 Unser Konrektor: Adam Ketter

Die rechte Hand von unserem Schulleiter Herrn Stentenbach ist sein / unser Konrektor Herr Ketter. Herr Ketter hat als "Planer" in unserer Schule sehr vielfältige Aufgaben:

 

- Erstellt Stunden-, Vertretungs- und Aufsichtspläne

- Zeichnet alle Klassenbücher und Kurslisten ab

-Sicherheitsbeauftragter

- Ansprechpartner für die Unfallkasse Rheinland-Pfalz

- Regelt alle Fragen rund um den Schülertransport

- Meldet Schäden am Schulgebäude und am Schuleigentum an die Verbandsgemeindeverwaltung weiter und koordiniert die Schadensabwicklung

- Ansprechpartner für alle naturwissenschaftlichen Fachräume, die Computerräume, die Schulküche, die Werk- und Zeichenräume und die Klassenräume

- Koordination von allen Terminen mit außerschulischen Partnern, Exkursionen und Wandertagen von Lerngruppen, Weiterbildungen von Kollegen

- Koordiniert die Erstellung von Schulbuch- und Materiallisten

- Zeichnet Klassen- und Kursarbeiten in folgenden Fächern ab und genehmigt diese bei Bedarf nach Schulordnung: Mathematik, alle Naturwissenschaften und alle Wahlpflichtfächer

(Ste / Ket / Mt)

 

Der bisherige pädagogische Koordinator beim Konrektor Claudio Paffenholz hat die Schule aus persönlichen, familiären Gründen verlassen. Seine Aufgaben werden zur Zeit von Herrn Stentenbach, Herrn Ketter und vor allem Frau Gremmelspacher vertretungsweise bis auf Weiteres wahrgenommen. (Mt.)