Herzlich Willkommen auf der Homepage der Ahrtalschule - Realschule plus Altenahr

  

Die nächsten Termine:

 

 

Donnerstag, 27. April 2017:            Girls and Boys Day

 

Montag, 01. Mai 2017:                     Tag der Arbeit, frei!

 

Donnerstag, 25. Mai

- Sonntag 28. Mai 2017:                  Christi Himmelfahrt, Brükentag, frei

 

Freitag, 02. Juni 2017:                    Zeugnisausgabe 6a,b

 

Montag, 05. Juni 2017:                   Pfingstmontag, frei

 

Donnerstag, 15. -

Sonntag, 18. Juni 2017:                  Fronleichnam, Brückentag, frei

 

Freitag, 23. Juni 2017:                    Schulemtlassung Klassen 10R, 9B

 

Freitag, 30. Juni 2017:                    Ausgabe der Jahreszeugnisse, Beginn der     

                                                          Sommerferien

    

Der aktuelle Elternbrief von Schulleiter Hubert Stentenbach
Elternbrief 2016-2017.pdf
PDF-Dokument [259.6 KB]

Die Ahrtalschule - Realschule plus Altenahr ist die weiterführende Schule der Verbandsgemeinde Altenahr, die als Schulträger "ihre" kleine aber feine Schule seit mehr als 40 Jahren bestmöglich unterstützt und ausstattet. Neue und moderne Fachräume in den Naturwissenschaften Physik und Chemie, ein modern eingerichteter Werkraum und zwei Computerräume für 50 Schüler, sowie eine gepflegte Schulküche belegen dies mit Nachdruck.

Unsere Schüler kommen zum größten Teil aus den 12 Ortsgemeinden von Altenahr, aber auch für Schüler aus den Nachbargemeinden von Rheinbach über die Grafschaft und Bad Neuenahr bis hin nach Adenau ist die kleine, familiäre Schule - wo jeder jeden kennt -  ein beliebter Ort des Lernens.

 

Nach der Orientierungsstufe in Klasse 5 und 6 werden je nach Begabung und Lerneifer der Kinder abschlussbezogene Klassen gebildet.

Im Bildungsgang Berufsreife werden praktisch begabte Kinder optimal gefördert und erwerben nach neun Jahren den Schulabschluss der Berufsreife, der im industriellen und handwerklichen Bereich immer noch sehr beliebt ist. Das Berufspraktikum in Klasse 8 und der Praxistag in Klasse 9, sowie unsere Berufseinstiegsbegleiter sorgen dafür, dass hier eine relativ hohe Schülerzahl direkt in die berufliche Ausbildung geht.

Nach zehn Jahren Gesamtschulzeit erwerben Realschüler den qualifizierten Abschluss der Sekundarstufe 1. Praktische, berufsbezogene Erfahrungen sammeln die Schülerinnen und Schüler hier in einem dreiwöchigen Schulpraktikum in Klasse 9. Neben einer beruflichen Ausbildung können die Absolventen, je nach Leistungsvermögen, hier eine Vielzahl von weiterführenden Schulen bis hin zum Abitur besuchen.

 

Die Ahrtalschule arbeitet sehr eng mit ihren schulischen und betrieblichen Partnern zusammen. Die FOS in Adenau ist der direkte schulische Partner der Altenahrer Schule, die als Fachoberschule des Kreis Ahrweiler ein Fachabitur in den Richtungen Wirtschaft und Verwaltung beziehungsweise Gesundheit und Soziales anbietet.

Die Schulpaten sind das Bundesinstitut für berufliche Bildung aus Bonn, die Pumpenfabrik Josef Emerich in Hönningen - Liers, die Verbandsgemeindeverwaltung, sowie seit neuestem das Seniorenheim "Maternustift" in Altenburg.

 

Sehr viel nähere Informationen erhalten Sie beim Stöbern auf dieser Seite und bei den unten stehenden Links. (Mt.)

 

 

 

Mehr Infos gibt es beim Landesbildungsserver:

 

http://realschuleplus.bildung-rp.de/realschule-plus.html

 

und hier:

Bildungswege_in_Rheinland_Pfalz.pdf
PDF-Dokument [77.0 KB]

Ahrtalschüler laufen den Marthon schneller als drei Stunden

Die Marathonstrecke von 42,195 Kilometer in einer Zeit unter drei Stunden zu bewältigen ist ein Traum für manch passionierten Ausdauersportler. Neun Schülern zwischen zehn und fünfzehn Jahren der Ahrtalschule - Realschule plus Altenahr gelang dies am Sonntag, den 26. März, bei der Ahrkreisstaffel mit Bravour. 2: 52:57 und 2:58: 29 waren die Gesamtzeiten der Vierer- und Fünferstaffel der Altenahrer Realschule.

 

Bei diesem Laufevent entlang der Stadtmauer von Ahrweiler nahmen immerhin 61 Staffeln teil, die aus bis zu sechs Läufern bestehen durften. Es mussten 41 Laufrunden  mit einer Länge von etwas über 1000 Meter absolviert werden, so dass die Marathondistanz zusammen kam. Gewechselt werden kann bei dieser Veranstaltung nach jeder Laufrunde. Die Laufzeiten der einzelnen Schüler lagen bei 3:30 – 4:55 Minuten pro Runde und wurden auch zum Ende hin nicht wesentlich langsamer. Immerhin liefen die Kinder an diesem Tag zwischen neun und zwölf Kilometern. Bei den Schülerstaffeln belegten die Ahrtalschüler die Plätze sieben und zehn, in der Gesamtwertung aller Staffeln reichte ihre sehenswerte Leistung für die Plätze 28 und 36.

 

Betreut wurden die Altenahrer von ihrem Pädagogischem Koordinator Claudio Paffenholz und ihrer Lehrerin Katharina Faltin. Das Startgeld für unsere beiden Staffeln hatte der Förderverein  dankenswerter Weise übernommen. Der Erlös der Veranstaltung diente einem sozialen Zweck und kommt dem Verein für Menschen mit Behinderung Neuwied und dem TuS Ahrweiler zu Gute. (Mt.)