Herzlich Willkommen auf der Homepage der Ahrtalschule - Realschule plus Altenahr

 

  

Die nächsten Termine

 

 

14. Februar - 9. März 2018:             Anmeldung weiterführende Schule

 

5. - 23. März 2018:                            Schulptaktikum der Klassen 8B und 9R

 

23. März 2018:                                  Fußballturnier Klassen 5/6, 4 Stunden

 

26. März - 06. April 2018:                 Osterferien

 

26. April 2018:                                   Girls and Boys Day

 

01. Mai 2018:                                     Tag der Arbeit, frei

 

10. Mai - 13. Mai 2018:                      Christi Himmelfahrt, Brükentag, frei

 

21. Mai 2018:                                      Pfingstmontag, frei

 

25. Mai 2018:                                      Zeugnisausgabe Klasse 6

 

31. Mai - 3. Juni 2018:                        Fronleichnam, Brückentag, frei

 

08. Juni 2018:                                      Sportfest

 

13. Juni 2018:                                       Kennenlernnachmittag für künftige 5. Klässler

 

15. Juni 2018:                                       Schulemtlassung Klassen 10R, 9B

 

22. Juni 2018:                                        Ausgabe der Jahreszeugnisse, Beginn der

                                                                Sommerferien, 4 Stunden

 

 

Neues Beratungsangebot für Eltern und Familien  des

Kreisjugendamtes ab Januar 2018

Die Ahrtalschule - Realschule plus Altenahr ist die weiterführende Schule der Verbandsgemeinde Altenahr, die als Schulträger "ihre" kleine aber feine Schule seit mehr als 40 Jahren bestmöglich unterstützt und ausstattet. Neue und moderne Fachräume in den Naturwissenschaften Physik und Chemie, ein modern eingerichteter Werkraum und zwei Computerräume für 50 Schüler, sowie eine gepflegte Schulküche belegen dies mit Nachdruck.

Unsere Schüler kommen zum größten Teil aus den 12 Ortsgemeinden von Altenahr, aber auch für Schüler aus den Nachbargemeinden von Rheinbach über die Grafschaft und Bad Neuenahr bis hin nach Adenau ist die kleine, familiäre Schule - wo jeder jeden kennt -  ein beliebter Ort des Lernens.

 

Nach der Orientierungsstufe in Klasse 5 und 6 werden je nach Begabung und Lerneifer der Kinder abschlussbezogene Klassen gebildet.

Im Bildungsgang Berufsreife werden praktisch begabte Kinder optimal gefördert und erwerben nach neun Jahren den Schulabschluss der Berufsreife, der im industriellen und handwerklichen Bereich immer noch sehr beliebt ist. Das Berufspraktikum in Klasse 8 und der Praxistag in Klasse 9, sowie unsere Berufseinstiegsbegleiter sorgen dafür, dass hier eine relativ hohe Schülerzahl direkt in die berufliche Ausbildung geht.

Nach zehn Jahren Gesamtschulzeit erwerben Realschüler den qualifizierten Abschluss der Sekundarstufe 1. Praktische, berufsbezogene Erfahrungen sammeln die Schülerinnen und Schüler hier in einem dreiwöchigen Schulpraktikum in Klasse 9. Neben einer beruflichen Ausbildung können die Absolventen, je nach Leistungsvermögen, hier eine Vielzahl von weiterführenden Schulen bis hin zum Abitur besuchen.

 

Die Ahrtalschule arbeitet sehr eng mit ihren schulischen und betrieblichen Partnern zusammen. Die FOS in Adenau ist der direkte schulische Partner der Altenahrer Schule, die als Fachoberschule des Kreis Ahrweiler ein Fachabitur in den Richtungen Wirtschaft und Verwaltung beziehungsweise Gesundheit und Soziales anbietet.

Die Schulpaten sind das Bundesinstitut für Bildung in Bonn, die Pumpenfabrik Josef Emmerich in Hönningen - Liers, die Verbandsgemeindeverwaltung, sowie seit neuestem das Seniorenheim "Maternustift" in Altenburg.

 

Sehr viel nähere Informationen erhalten Sie beim Stöbern auf dieser Seite und bei den unten stehenden Links. (Mt.)

 

 

 

Mehr Infos gibt es beim Landesbildungsserver:

 

http://realschuleplus.bildung-rp.de/realschule-plus.html

 

und hier:

Bildungswege_in_Rheinland_Pfalz.pdf
PDF-Dokument [77.0 KB]

Karneval an der Ahrtalschule

Schmutziger Donnerstag an der Ahrtalschule - Disco mit vorhergehender Kappensitzung organisiert von den Klassen10R1 und 10R2, die mit dem Verkauf von Speisen und Getränken ihre Klassenkasse aufbessern konnten.

Die Stimmung war super, insbesondere dann wenn Lehrer ihr nicht gekanntes Tanz-, Gesangs- oder auch Blödeltalent unter Beweis stellten. 

Für jüngere Schüler, die mit lauter Musik und Tanz nichts anfangen können, gab es einen Extraraum als Ruheinsel mit vielen unterschiedlichen Gesellschaftsspielen. (Mt.)